Izzy van Tessinij's   x   Quecke von den Lausbuben

WT: 07.07.2016

4 Rüden  5 Hündinnen

Pedigree bei: Working-Dog

Entwicklung der Welpen: klick

1. Video  2. Video  3. Video  4. Video  5. Video 

Der Vater unserer G's vom Hause Ritter soll Izzy van Tessinij's werden. Der nun 7 Jährige Rüde hat seine Leistungen auf verschiedenen Veranstaltungen, wie der FMBB und FCI WM unter Beweis gestellt und kommt somit unserem Zuchtziel nah, ältere noch gesunde, belastbare Rüden zur Zucht zu verwenden. Izzy ist ein sehr maskuliner mittelgroßer Rüde. Er verfügt über eine sehr gutes Griffverhalten und einem extremen Beutetrieb. Im Schutzdienst schont er sich nicht und setzt wirkungsvolle harte Griffe, seine Einstiege sind derb. Seine Mutter Athena wurde ebenfalls viele Jahre auf verschiedenen Veranstaltungen, wie FMBB und FCI WM geführt. Athena ist eine Lupus Tochter.

Unsere Quecke ist eine mittelgroße Hündin mit vorzüglichem Formwert und einem ausgeprägten Arbeitswillen, verbunden mit einem unermüdlichen Apportiertrieb. Sie ist sehr zielstrebig und schlau und möchte die an sie gestellten Aufgaben immer korrekt zu Ende bringen. Im Schutzdienst zeigt Quecke ein ausgeprägteres Aggressionspotential und ist hier eine eher ernsthafte Hündin. Ihre Angriffe sind schnell und sie verfügt über ein volles, festes Griffverhalten. Allgemein ist sie sehr schnell und wendig. Quecke hat keinerlei Umweltprobleme und Berührungsängste. Sie ist eine sehr sichere Hündin. Quecke ist sehr trittsicher, auf allen Untergründen und beweglich.

Mit der Verbindung Izzy/ Quecke haben wir eine 4-5 Linie auf Snake. Unsere bisherigen Würfe auf diese Linie haben bereits sehr gute Nachzucht gebracht, besonders in der Verbindung über Lupus. So haben wir bereits in unserem A-Wurf und in dem N-Wurf "van het Dreiland" (Vater des Wurfs ist Angus vom Hause Ritter) überdurchschnittlich gute Nachzucht bekommen. Weiter haben wir eine 4-5 Linie auf Gaby und Orkan von Löwenfels, die im Zwinger "von den bösen Buben" sehr gute und erfolgreiche Nachzucht brachten.

Trotz der Linie auf Snake, Gaby, Orkan haben wir immer noch einen Ahnenvielfaltskoeffizienten der auf 5 Generationen berechnet bei 90,32 % und auf 9 Generationen berechnet bei 36,3% liegt. Auch hier kommen wir unserem Zuchtziel nah und haben eine recht hohe Ahnenvielfalt.

Diese Verbindung ist Klemm frei, was leider in letzter Zeit kaum noch zu finden ist.