F - Wurf       Heckthor "Rony"  x  Wisa v. Haus Mecki  

WT. 12.05.2015

9 Rüden 3 Hündinnen

Pedigree der Welpen:  Working-Dog

Entwicklung: klick

1. Video   2. Video   3. Video  4. Video  5. Video  6. Video

Der Vater unserer F's ist auch wieder Heckthor. Aus unserem D-Wurf gehen über diesen Rüden, 9 sehr gut veranlagte Welpen hervor und der Rüde bietet uns eine geniale Alternative zu den in Deutschland häufig genutzten Hunden und Linien, was unserem Zuchtziel entspricht.
Heckthor ist ein kurzer, gut bemuskelter Rüde, mit kräftigem Rüdenkopf, kleinen Ohren, dunklen Augen. Er verfügt über ein optimales Arbeitsgebäude und eine sehr gute Knochenstärke und ist mit 62 cm auch von der Größe her gesehen, der optimale Rüde.

Heckthor ist ein Hund mit  Ausstrahlung. Er besitzt ein sachliches Auftreten. Heckthor ist ein selbstsicherer Rüde mit sehr guter Triebveranlagungen und Triebbeständigkeit. Seine Erfolge im belgischen Ringsport unterstreichen diese Aussage und wir können nur jedem empfehlen sich seine Videos in Working-Dog anzuschauen. Heckthor wird in der höchsten Liga des belgischen Rings geführt und überzeugt dort seit Jahren mit vorderen Platzierungen. Im letzten Jahr, 2014 wurde er im belgischen Rind NVBK Cat.1 Vice-Meister und
"Selected for NVBK championship nvbk cat.1 2014 as BEST FCI dog".

Wisa ist eine Hündin mit wahnsinnigem und unbändigem Beutetrieb. Sie hat ein sehr maskulines und trockenes Arbeitsgebäude (56 cm, 28 kg, HD-A2, DNA). Im Schutzdienst hat sie abnormale Angriffsgeschwindigkeiten mit wuchtigen und derben Einstiegen, bei vollem, festen, ruhigem Griffverhalten und sehr guter Beuteaggression. Sie hat einen super Balldrift und nimmt diesen in vollem Speed auf was wir in letzter Zeit häufiger auch anders sahen. Wisa besitzt einen ausgesprochen guten Apportiertrieb und ist im Alltag eine soziale Hündin. Sie ist die Mutter unseres C-Wurfs aus welchem sehr gute, zum Teil überdurchschnittlich gut veranlagte Hunde hervorgehen. Von diesen 11 Welpen wurden bereits 8 Welpen Hauptgeröngt, die alle HD und ED frei sind. Drei der 11 Welpen haben bereits mit 20 Monaten erfolgreich ihre Polizeidiensthundeprüfung bestanden und die restlichen Sporthunde sind auf dem besten Weg ihre Karriere zu machen. Vier haben bereits ihre BH absolviert und bereiten sich auf die IPO-Prüfungen vor.

Bei dieser Verpaarung haben wir auf 9 Generationen berechnet immer noch einen AVK von 39,73 %, was unserem Zuchtziel zum Erhalt der Ahnenvielfalt entgegen kommt. Weiter können wir, wie in unserem Zuchtziel beschrieben, auf andere und alte Linien der belgischen Zucht zurückgreifen, wie Oke van't Muizenbos und andere Muizenbos Hunde und somit auch auf "Debber" (Sehr bekannter und guter Vererber in Belgien mit überdurchschnittlich guter Nachzucht. 

Wir erhoffen uns Welpen mit einem sehr hohem Beutetrieb und irrsinnigen Geschwindigkeiten, die sich für Sport und Dienst eignen.